Linkverkürzer als Überraschungsinstrument

Browserzeile

Wer lange Weblinks nicht in einen QR-Code packen möchte, weil es bescheuert aussieht, der kann einen sogenannten URL-Shortener benutzen. Diese Dienste sind nur darauf spezialisiert, aus langen Weblinks kurze zu machen, damit man sie zum Beispiel leichter abtippen kann oder in Tweets mehr Restzeichen zur Verfügung hat. Aus vielen Zeilen eines Links wird so ein recht knappes Stück Text, das zwar nicht auszusprechen ist, man benötigt aber dafür keine Viertelstunde zum Abtippen.

Wobei… nicht auszusprechen? Nun ja! Bei einigen dieser Kurz-URL-Diensten hat(te) der Nutzer die Möglichkeit, ein selbst gewähltes Wort im Weblink zu verwenden, sofern noch niemand anderes diese Idee hatte. Das Prinzip gleicht der Domain-Vergabe: www.bahn.de gibt’s weltweit auch nur einmal, obwohl es sicherlich einige Gründe gäbe, die Domain Anderen zu überlassen. Der Unterschied bei diesen Kürzungsanbietern ist, dass jeder sich innerhalb von Sekunden solch einen – mehr oder weniger dauerhaften – Kurzlink erstellen kann, ohne Registrierung und ohne Sicherheit. Ohne Sicherheit? Ja, denn wenn der Anbieter entscheidet, dass der Link entfernt wird oder nun auf ein anderes Ziel verweist, dann ist das eben so!

Man kann sich einen Spaß daraus machen und URL-Shortener aufrufen, die wahrscheinlich schon einmal genutzt wurden. Das bedeutet, dass man bei jedem neuen Aufruf einer Seite überhaupt nicht weiß, was auf einen zukommt. Ist es ein Posting in irgendeinem Forum? Ist es ein Video? Ist es die Präsentation der Studentin? Sind es die Fotos der letzten Weihnachtsfeier? Diese Zufallssuche ist wie eine Wundertüte! Aber die Spielerei zeigt auch eines: Es ist erschreckend einfach, sozusagen direkt in die Wohnzimmer von Websitebenutzern zu blicken, die das vielleicht gar nicht mehr möchten oder nie wussten, dass das überhaupt möglich ist. Ein Link führte zum Download einer Datei mit vielen Weblinks in einem Forum, in dem sich zwei Verliebte unterhielten – das war dann doch zu privat und ich habe ihn unten nicht aufgeführt.

Beim wahllosen Eintippen von Worten habe ich übrigens hauptsächlich Webseiten gefunden, die nicht mehr aktuell oder zweifelhaften Inhalts sind. Allerdings tauchte hier und da ein witziges oder schräges Fundstück auf und so präsentiere ich euch hier nun das russische Roulette der Kurzlinks! Einfach klicken – es müsste alles viren- und jugendfrei sein, aber eine Gewähr übernehme ich nicht…

http://bit.ly/surprise – Das möglicherweise überraschendste Ergebnis!

http://bit.ly/shopping – Ein mächtiges Wort, nicht so das Ergebnis!

http://bit.ly/amazon – Wer hätte das gedacht?!

http://bit.ly/immortal – Auch dieses Ziel habe ich so nicht erwartet.

http://bit.ly/wikipedia – Meine Erwartung? Nah dran, aber nicht ganz getroffen.

http://bit.ly/germany – Also nee. Das stolze Deutschland und dann SO ein Ziel?!

http://bit.ly/weltweit – Naja. Wenigstens lädt dieses Ziel zum Verweilen ein.

http://bit.ly/fussball – Also eine Anleitung hätte ich nicht erwartet.

http://bit.ly/gutentag – Hat der sich vertippt?

http://bit.ly/newspaper – So früh wurde das schon angekündigt?

http://bit.ly/inmyarms – Ups! Hat mich ein bisschen erschreckt.

http://bit.ly/hochzeit – Hoffentlich sind die überhaupt noch zusammen.

http://bit.ly/yesiwill – Schade, keine Hochzeitstorte.

http://bit.ly/monster – Für alle Asphaltfans.

http://bit.ly/abschied – An diesen Abschied dachte ich dabei eigentlich nicht.

http://bit.ly/februar – Hat wirklich nichts mit dem Monat zu tun.

http://bit.ly/juni – 404 not found, aber von einer hübschen Website!

http://bit.ly/weihnachten – Habe gegrinst!

http://bit.ly/geburtstagsgeschenk – Ihr könnt „Enter“ drücken, es passiert nichts schlimmes. Nur: wo ist das Geschenk?

http://tinyurl.com/dezember – Da hat jemand die Nase voll vom Dezember.

http://tinyurl.com/news – Das ist mal ne Neuigkeit!

http://tinyurl.com/hochzeit – Fremde Hochzeitsfotos gefällig?

http://tinyurl.com/grafik – Für Freunde des Technischen.

http://tinyurl.com/fuerimmer – Ein romantisches Ende!

Wer sich auch dem Spaß hingibt und einfach mal Worte hinter http://tinyurl.com/ oder http://bit.ly/ eingibt und etwas schönes findet: Schreib’s bitte als Kommentar, damit auch andere lachen können!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.