Ein genauerer Blick auf T-Shirts im Ausland

Vor einigen Jahren war ich in China und habe eine interessante Beobachtung gemacht: Die Menschen trugen auffallend oft T-Shirts mit seltsamen Aufdrucken. Häufig hatten sie Schreibfehler, ganz oft ergaben sie auch einfach gar keinen Sinn. Bei vielen U-Bahn-Fahrten brauchte ich mein Smartphone gar nicht mehr in die Hosentasche zu stecken, so viel musste ich mitschreiben. Ein paar der schönsten Fundstücke habe ich hier aufgelistet – natürlich im Original mit etwaigen Tippfehlern. Grundlegende Englischkenntnisse sind beim Lesen hilfreich.

Bevor es los geht, muss ich erwähnen, dass die folgende „Studie“ sicher auch in vielen anderen Ländern hätte stattfinden können, nicht nur in China. Die Zahl der Fundstücke und die Ausmaße der Fehler deuten allerdings darauf hin, dass viele der Käufer nicht verstanden haben, was für Schriftzüge sie sich da anziehen. Daher denke ich, dass die lustigsten Ergebnisse in Ländern zu finden sind, in denen die aufgedruckte Sprache nicht weit verbreitet, aber dennoch in Mode ist.

Die Motivatoren

Es gab da zum Beispiel die Kategorie der motivierenden und lebensbejahenden Sprüche, die positive Stimmung (positive Vibes) verbreiten sollten.

Just live you like without any regrets
Ja, den muss man mehrmals lesen.

Arouse! Nothing is impossible
Das glauben viele, wenn sie einmal aroused sind.

Dictate the tempo
In der Shanghaier U-Bahn ein völlig aussichtsloses Unterfangen.

The only time you should look back is to see how you’ll become
Schau zurück, um herauszufinden, wie du werden wirst.

Be glad for good weather
Es sind die kleinen Dinge.

About good time
Es wurde aber auch Zeit.

I am not perfect but I am limited edition
Mein neuer Spruch für Familientreffen.

Spring-and-summer ready to wear
Gehört sicher zu dem Wetter-Shirt.

Become better and attract better
Mit dem T-Shirt? Unwiderstehlich.

The perfect happyweek
Hoffentlich nicht eine Woche lang das gleiche T-Shirt.

Lucky smile setter
Ja, man muss schon grinsen.

Die Superstarken

Viele der Aufdrucke erinnerten mich an die Transformers und Supermans der 90er. Man darf sich zu allen gerne einen kleinen He-Man oder Popeye vorstellen.

What I create is chaos
Kommt sicher bei den Kolleg:innen gut an.

Take a stand against control
Das fand ich speziell in China amüsant.

Hunt or be hunted
Waidmannsheil!

Fearless forward
Öhm… and fearful backwards.

This is hardcore – subtle and perfect
Genau so stelle ich mir dieses „Hardcore“ vor.

Civil war – choose your side
Nein, so weit soll es bitte gar nicht erst kommen.

Keep calm and ride the lightning
Ein schönes Bild.

Try and catch me.
Hatte wohl das U-Bahn-Ticket nicht bezahlt.

Step by step champion
Das ergibt zumindest mal Sinn. Gut für Sport!

Stay transformed
Widerspricht sich das nicht?

Fear none
Nervöses Augenzucken meiner Englischlehrerin.

Savage base – Hello Kitty
Das Kätzchen ist für seine Brutalität ja bekannt.

Die verwirrenden und die Fehldrucke

In den meisten Fällen verstand ich den Aufdruck einfach nicht. Gerade wenn Sinnlosigkeit mit offensichtlichen Tippfehlern oder sogar Fehldrucken einher gehen, wird es besonders komisch.

GUOOI
Hier, Dings, äh, wie hieß sie noch, diese weltweite Modemarke…

Marvél
Womöglich sind Tippfehler ein Versuch, Lizenzgebühren zu sparen?

Keep and calm
Behalt es ruhig.

butter.
Vielleicht Sandwich-Werbung?

Honeymoon dessert – Faith, hope, love
Fehlt nur noch Lichtnahrung.

I‘m just T-Shirt
Nicht unwahr.

Maybe it was around noon
Ich wüsste schon gerne, was genau gegen Mittag geschah.

Drench fries
Ich mag ja viel Soße, aber das klingt übertrieben.

Hide & seek favorite
Im Herzen Kind geblieben.

Boy – natural camouflage
Hä?

I am FBI
Hiding in plain sight!

Production sample
Produktionsfehler I

Number
Produktionsfehler II

Contents
Produktionsfehler III

I have
Was genau?

Sup
Der Gesprächseinstieg wäre geschafft.

Fairwhale
Machs gut, du fettes Stück!

Choose juicy
Hrr hrr.

Ich würde mich sehr über eine kleine „Studie“ in umgekehrter Richtung freuen: Was für bescheuerte und sinnfreie Sprüche in für Europäer nicht lesbaren Sprachen tragen wir auf T-Shirts und als Tattoos mit uns herum? Ich glaube, da gibt es auch ganz großartige Fundstücke. Zum Abschluss noch ein letzter Aufdruck, sehr wahr und sehr ehrlich:

Nothing changes if nothing changes.

 

 

9 Kommentare

  1. Danke! Sehr, sehr lustig!

    Manche Aufdrucke auf T-Shirts bei uns sind aber auch seltsam: Ich (sehr dick) besaß mal ein T-Shirt mit dem Aufdruck ,,University of California Beach Sports“ und da kam ich mir schon ein wenig verarscht vor.
    Das war ein T-Shirt für Dicke!! 😀

    1. Oh ja, die Aufdrucke hierzulande stehen denen aus meinem Beitrag vermutlich in wenig nach. Mir fiel es dort nur so stark auf, dass ich eine Liste machen musste. Zu deinem Beispiel fällt mir die völlig abwegige Bezeichnung „Jogginghose“ ein: Niemand joggt darin, ganz im Gegenteil…

    1. Diese Jahreszahlen, die nichts aussagen – Tintenverschwendung. Ich habe selbst aber auch Shirts mit Tippfehlern im Schrank. Eines war sogar kriegsverherrlichend, fiel mir nach einer Weile auf. Also: Augen (und Gehirn) auf beim T-Shirt-Kauf.

  2. Sehr Funny 🙂 Bei deinem Schlusssatz musste ich an eine Folge aus The Big Bang Theory denken in der Sheldon Penny fragt, warum sie einen asiatischen Schriftzug als Tattoo hat, der „Suppe“ bedeutet^^

    1. Oooh, du hast Recht! Nicht nur T-Shirts, auch Tattoos sind ein Quell ewiger Freude. Und da sogar wortwörtlich. Speisekartenübersetzungen gehören auch dazu.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.