Eine Tüte im Schnellrestaurant

Eines Tages fuhr ich durch den Drive-In-Schalter eines dieser Schnellrestaurants fragwürdiger Qualität. Es ist einige Jahre her und auch damals schon war ich selten in diesen Etablissements. Daher wusste ich auch nicht von dem Produkt, das in diesen Tagen neu auf der Speisekarte stand.

An der Gegensprechanlage fand dann dieses Gespräch statt:

Mitarbeiter: nimmt meine Bestellung entgegen
Ich: „Das war’s.“
Mitarbeiter: „Möchten Sie denn auch eine Tasche?“
Ich denke: Seit wann fragen sie denn, ob man eine Papiertüte möchte? – Und sage ungläubig: „Ja, klar, gerne.“
Mitarbeiter: „Kirsche oder Apfel?“
Ich: „Ääähm…“
Mitarbeiter: „…“
Ich: „Apfel…?“
Mitarbeiter: „Alles klar. Fünf sechzig bitte am ersten Fenster.“

Ich fuhr also mit einigen Fragezeichen über dem Kopf ans Fenster, bezahlte und bekam eine reguläre Papiertüte ausgehändigt. Des Rätsels Lösung lag ganz unschuldig darin: Frisch auf der Speisekarte befanden sich heiße Apfel- und Kirschtaschen. Meine heiße Apfeltasche zum Nachtisch war sogar ganz lecker!


Bild von Karah Hawkinson auf Pixabay

2 Kommentare

    1. Ich muss sehr blöd geschaut haben Und diese Taschen sind süß und knusprig, müssen also voller Fett und Zucker sein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.