Träumen wie ein Kind

Die finnische Band „Sunrise Avenue“ besingt in „Dream Like A Child“ die kindliche Denkweise. Frei übersetzt: „Ich brauche euch nicht um mir zu sagen, dass ich draußen nass werde. Ich brauche eure selbstgesteckten Grenzen nicht. Ich lächle und alles wird gut – und jeden, der mich belehren will, überhöre ich.“

Lese ich da ein wenig Trotz heraus? Aber es stimmt doch auch: Mit Kinderaugen betrachtet ist alles so einfach. Morgens geht die Sonne auf, abends geht sie unter und dazwischen stehen eine Menge Spaß und viel Neues. Mit dem Älterwerden entwächst man für gewöhnlich dieser Einfachheit im Denken, es kommen Probleme hinzu, die gewälzt werden müssen, Fragen, die einer Antwort bedürfen und in der Pubertät werden auch noch die Eltern schwierig. Ach, es ist schon nicht leicht.

Sich dann zurück in die Kindheit zu sehnen, ist keine Schande. Witzig, dass wir früher anders herum dachten: Fragt man kleine Kinder, wollen sie in den Kindergarten; fragt man im Kindergarten, wollen sie in die Grundschule; fragt man Grundschüler, wollen sie auf die weiterführende Schule und fragt man dort, dann wollen sie endlich raus aus der Schule und arbeiten. Tja. Und dann? Dann kommt eine ganze Weile nichts, wahrscheinlich, weil wir dann wissen, wie sinnlos es wäre, sich mit Mitte zwanzig schon die Rente zu wünschen. Dann macht man’s doch lieber wie Sunrise Avenue und verarbeitet den Frust in einem Lied. (Die waren natürlich nicht die ersten, zum Beispiel hat Pur seinerzeit mit „Abenteuerland“ in die gleiche Kerbe gehauen.)

Es ist alles eine Frage der Perspektive. Kinder und Jugendliche haben eine völlig andere Sichtweise auf die Dinge. Und ja: Ab und zu würde es uns Erwachsenen sehr gut tun, einmal so zu denken wie ein Kind. Wer könnte einen Perspektivenwechsel besser verdeutlichen als der Lehrer „John Keating“ in „Club der Toten Dichter“ (IMDb)? Er steigt während des Unterrichts auf seinen Tisch und fordert die Schüler auf, das auch zu tun. Siehe da: Plötzlich sieht der Klassenraum für alle ganz anders aus. Das kann man übrigens auch ganz einfach zu Hause nachmachen, indem man mitten im Wohnzimmer auf einen Stuhl steigt.

Was bleibt denjenigen, die nicht singen können, so wie Sunrise Avenue, und die nicht immerwährend einen Stuhl mit sich herumtragen möchten? Ganz einfach: Wenn ihr mal ein Kind seht, im Kinderwagen oder auf jemandes Arm, dann beobachtet, wie es mit weit aufgerissenen Augen umherschaut. Alles und jeder ist enorm interessant, die ganze Welt will entdeckt werden. Denkt daran, dass ihr auch mal so klein wart und behaltet dieses Gefühl im Kopf.


Das Video und der Liedtext:

Ein Video, das nicht live ist, konnte ich leider nicht finden. Meiner Meinung nach ist dies das soweit beste, der Songtext lautet:

You nearly third of my height
You smile and make all wrong right
You believe the world’s right here

Try to hear the big one’s whisper
They try to make you smarter
But you pretend you just don’t hear

Please please get away from me
Please please go and let me dream

I don’t need any of you to tell me how
The rain can fall on me
There’s a faith in my heart I can do anything
If I just try hard
I don’t need all the boundaries you build for me
And no I don’t need no guide
Let me feel all the first I have inside of me
Let me dream like a child

New everything’s for the first time
For you the strange guy is fine
You believe there’s good in us all

Stay close to those who feel right
They almost hold you too tight
But they will keep you far from the fall

I don’t need any of you to tell me how
The rain can fall on me
There’s a faith in my heart I can do anything
If I just try hard
I don’t need all the boundaries you build for me
And no I don’t need no guide
Let me feel all the first I have inside of me
Let me dream like a child

I don’t need any of you to tell me how
The rain can fall on me
There’s a faith in my heart I can do anything
If I just try hard
I don’t need all the boundaries you build for me
And no I don’t need no guide
Let me feel all the first I have inside of me
Let me dream like a child

Please please get away from me
Please please go and let me dream

Dreaming of the seas and places
Dreaming of the skies and faces
Dreaming of the sand and kisses
Dreaming of the love and blisses
Dreaming of the snow top mountains
Dreaming of the flies and fountains
Dreaming of the white wild horses
Dreaming of the world

I don’t need any of you to tell me how
The rain can fall on me
There’s a faith in my heart I can do anything
If I just try hard
I don’t need all the boundaries you build for me
And no I don’t need no guide
Let me feel all the first I have inside of me
Let me dream like a child

(Sunrise Avenue – Dream Like A Child)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.